Gutenberg-Recherchepreis für Jungjournalisten

Das Medienhaus VRM in Mainz und die Lingen-Stiftung mit Sitz in Köln haben einen neuen, nationalen Recherchepreis ins Leben gerufen, um den regionalen Qualitätsjournalismus zu stärken. Bewerben können sich jüngere Journalisten von Lokal- oder Regionalzeitungen sowie journalistisch unabhängigen Online-Medien mit regionalem Bezug bis einschließlich 35 Jahre. Die eingereichten Beiträge müssen sich durch exzellente Recherche-Arbeit im regionalen Journalismus auszeichnen zwischen 1. Mai 2019 bis 30. April 2020 publiziert worden sein.
 
Der Preis ist mit 3.000 € (3. Preis), 5.000 € (2. Preis) und 7.000 € (1. Preis) dotiert. Die Verleihung findet im Herbst 2020 in Mainz statt.

Die Jury besteht aus:
Friedrich Roeingh, Chefredakteur Allgemeine Zeitung, VRM (Vorsitz)
Annette Binninger, Mitglied der Chefredaktion der Sächsischen Zeitung
Anke Vehmeier, Leiterin Lokaljournalistenprogramm der Bundeszentrale für politische Bildung
Franz Sommerfeld, ehem. Chefredakteur Kölner Stadt-Anzeiger
Werner Schulte, Geschäftsführer Lingen Verlag

article picture