Kinostart des Dokumentarfilms "Mit eigenen Augen"

Der  Dokumentarfilm "MIT EIGENEN AUGEN" bietet einen Einblick in die Redaktionsarbeit des vom WDR produzierten, vielfach ausgezeichneten ARD-Politik-Magazins "Monitor", das seit 1965 für kritischen und investigativen Journalismus bekannt ist.

Der Film wurde im Oktober 2020 mit dem Filmpreis NRW als bester Film ausgezeichnet.

JURY-BEGRÜNDUNG Film Festival Cologne 2020:

„Der Dokumentarfilm MIT EIGENEN AUGEN von Miguel Müller-Frank zeigt anhand des Büroalltags beim WDR-Politmagazin Monitor, wie Nachrichten gemacht werden. Bei stetig steigendem Druck angesichts nahender Deadlines versucht die Redaktion, sowohl den eigenen Ansprüchen an kritischen Investigativjournalismus gerecht zu werden als auch der Konkurrenz im News-Wettbewerb einen Schritt voraus zu sein. Laura Emma Hansens Kamera beobachtet das hektischer werdende Geschehen durchgehend mit stoischer Ruhe. Dieser Kontrast ist so wesentlich wie die Tatsache, dass der Film die Büroräume nie verlässt. Die Konzentration gibt den Zuschauer*innen viel Raum und Zeit, redaktionelle Strukturen und Hierarchien zu erfassen. Wir dürfen uns, wie es der Titel verspricht, selbst ein Bild vom journalistischen Betrieb und seinen Bedingungen machen.“

Der Film "Mit eigenen Augen" kommt Corona-bedingt jetzt erst am 11. November in die Kinos.

Der Film ist eine Produktion von 2PILOTS, im Verleih von REALFICTION und wurde unterstützt durch Mittel der Film und Medienstiftung NRW.

Buch und Regie: Miguel Müller-Frank

Weitere Informationen und Trailer

(as)

 

article picture