Klaus May

Der ehemalige Medienmanager Klaus May erzählt von der sogenannten NDR-Krise 1978 und der Gründung der ersten privaten Hörfunksender in Schleswig-Holstein. Damals kündigte der schleswig-holsteinische Ministerpräsident Gerhard Stoltenberg (CDU) den Dreiländer-Staatsvertrag über den NDR, um damit Verhandlungen über eine grundlegende Reform des Senders einzuleiten. Nach zwei Jahren und höchstrichterlichen Entscheidungen trat am 1. Januar 1981 ein neuer Vertrag in Kraft.